Volkswagen LIVETICKER zu den Viertelfinals im DFB-Pokal

Volkswagen LIVETICKER zu den Viertelfinals im DFB-Pokal

DER TAG ZUM NACHLESEN: Es geht wieder los: Zum Auftakt im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag empfängt ab 19 Uhr der VfL Wolfsburg den SC Freiburg. Ab 20.30 Uhr dann kämpfen Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim ums Weiterkommen. Am Mittwoch wiederum trifft Arminia Bielefeld auf Borussia Mönchengladbach sowie Bayer Leverkusen auf Rekordmeister- und Pokalsieger FC Bayern. SPORT1 liefert alles Wissenswerte rund um den Pokal - und was am Ostermontag in den Klubs bereits passiert ist.Weiter geht es mit dem Volkswagen LIVETICKER dann wieder am Dienstag ab 8 Uhr.

# BVB: Letzte Chance DFB-Pokal
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp spricht dem Cup-Wettbewerb vor dem Viertelfinale gegen 1899 Hoffenheim eine besondere Bedeutung zu, um die bisher höchst mäßige Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. Personell schließt er einen Wechsel im Tor keineswegs aus.
Mehr lesen bei SPORT1


#
FC Bayern will nicht wissen von hinten drin
Klartext bei FC Bayern: Nach Xabi Alonso bezieht auch Thomas Müller Stellung vor dem Pokalfight bei Bayer Leverkusen - und verneint,
darauf erpicht zu sein wie zuletzt beim Sieg in Dortmund, allzu defensiv zu agieren: "Es ist nicht unsere neue Taktik, uns am eigenen Strafraum zu verschanzen."
Mehr lesen bei SPORT1

# Hoffenheim muss umbauen
Nach der Pressekonferenz vor der Partie bei Borussia Dortmund offenbart 1899-Coach Markus Gisdol Personalnot. Innenverteidiger David Abraham (Adduktorenprobleme) fällt definitiv aus. Auch um Pirmin
Schwegler gibt es Sorgen.
Mehr lesen bei SPORT1

# DFB-Pokal auch der Hit im Netz
Wer kommt weiter
? Welche Spieler werden die Helden  in der nächsten Pokalrunde? Der Social Trend von SPORT1 zeigt alle Informationen der aktuellen Bundesliga-Spieler aus den sozialen Netzen, welche Spieler gerade das Top-Thema auf Twitter und Co. sind - und über welche Themen gerade wo gesprochen wird. Kein Wunder also, dass da auch über den DFB-Pokal kontrovers diskutiert wird.
Mehr lesen bei SPORT

 

    Gisdol schiebt BVB Favoritenbürde zu
    "Ich denke, der Druck bei Dortmund ist höher", sagt Hoffenheims Coach. "Von ihnen wird eher erwartet, gegen uns zu gewinnen. Wir wollen es aber schaffen, ins Halbfinale einzuziehen. Dabei ist es egal, ob wir vor 80.000 in Dortmund spielen oder zu Hause."
    BVB in Vorfreude auf 1899
    Bei der Borussia denkt man gern zurück an 2008 - weil der damalige 3:1-Vergleich mit den Hoffenheimern bei Schwarz-Gelb als Aufbruch in ein neues Zeitalter betrachtet wird.
    Gladbach auch in Bielefeld ohne Stranzl
    Der Abwehr-Routinier steht der Borussia bei Drittliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld erneut nicht zur Verfügung (Ödem am Kniegelenk). "Die Schmerzen sind zu groß. In der aktuellen Verfassung kann ich der Mannschaft nicht helfen. Das Knie braucht jetzt erst einmal Ruhe", sagt der Österreicher. Stranzl hatte bereits im Februar einen Schlag auf das Knie erhalten und seitdem über Schmerzen geklagt.
    Weitere Tweets der Bayern nach der PK
    Diesmal Thomas Müller - siehe nachfolgende Aussagen.
    #Müller weiter: "@DFB_Pokal -Viertelfinale, da ist schon Pfeffer drin. Es wäre gut, wenn wir diese Geilheit wieder auf den Platz bringen."
    Typischer Müller-Spruch obendrauf
    "Ich kenne Heiko persönlich, aber
    jetzt nicht so gut, dass ich ihn wie meine Frau verteidigen würde. Aber was soll er denn machen?" (zur Szene vor dem 1:0 von Bayer Leverkusen gegen den Hamburger SV über die Rolle des Hamburger Verteidigers Heiko Westermann)
    Gleich geht es los beim BVB
    Bei Borussia Dortmund tritt um 15 Uhr Coach Jürgen Klopp vor die Mikrofone SPORT1 ist dann natürlich wieder live dabei im Volkswagen LIVETICKER.
    "Weiß nicht, ob er die Aussage treffen kann"
    Klopp fragt: "Hoffenheim will doch auch weiterkommen, oder?" Insofern kann er die Aussage von Coach Markus Gisdol nicht unbedingt nachvollziehen, dass mehr Druck auf dem BVB laste.
    Klopp auf die Frage, ob der Pokal die Chance ist, die Saison noch positiv abzuschließen: "Ja.“ #bvbtsg #dfbpokal
    Klopp: @achtzehn99 ist weit davon entfernt, unser Traumlos zu sein. Aber es ist unsere Aufgabe. #bvbtsg
    Klopp angefressen nach Reporterfrage
    "Es liegt mir fern, den Eindruck zu nähren, dass ich etwas gegen den Verbleib von 1899 Hoffenheim in der Bundesliga habe. Das ist keineswegs Mannschaft, die nur zusammengekauft ist." Zuvor hatte ein Journalist eine entsprechende Frage gestellt über Traditionsvereine und Retortenklubs.
    DFB-Pokal auch der Hit im Netz
    Wer kommt weiter? Welche Spieler werden die Helden in der nächsten Pokalrunde? Der Social Trend von SPORT1 zeigt alle Informationen der aktuellen Bundesliga-Spieler aus den sozialen Netzen, welche Spieler gerade das Top-Thema auf Twitter und Co. sind - und über welche Themen gerade wo gesprochen wird. Kein Wunder also, dass da auch über den DFB-Pokal kontrovers diskutiert wird.
    Wer schafft es in den Walk of Fame?
    Wer wird seine Fußabdrücke auf dem DFB-Pokal Walk of Fame vor dem Olympiastadion Berlin verewigen? Um den Pokalhelden dieser Saison festzulegen, brauchen wir Eure Unterstützung.
    In jeder Runde schlägt eine Experten-Jury vier Spieler vor, aus denen Ihr den Helden der aktuellen Runde wählen könnt. Mitmachen lohnt sich, denn Volkswagen und SPORT1 verlosen unter allen Teilnehmern 1×2 VIP-Tickets für das DFB-Pokalfinale 2015 in Berlin.
    Die bisherigen Rundenhelden werden von Dynamo Dresden und Borussia Dortmund dominiert: Nils Teixeira, Justin Eilers und Ciro Immobile waren bislang Eure Wahl.
    Auch in Wolfsburg steigt die PK
    Trainer Dieter Hecking steht den Journalisten Rede und Antwort.
    Dieter #Hecking vor @DFB_Pokal #WOBSCF: "Gegen Freiburg müssen wir über 90 Minuten so auftreten wie gegen Stuttgart in der zweiten Hälfte."
    Die Wölfe können im @DFB_Pokal #WOBSCF personell aus dem Vollen schöpfen: Alle Mann sind an Bord, auch Maximilian #Arnold ist wieder zurück.
    Hecking warnt eindringlich
    Nach der Pleite gegen den VfB will der Coach nichts hören von "Mund abputzen und weitermachen". Logisch: Schließlich stehen die Chancen der Wolfsburger auf einen Titel in dieser Saison so gut wie seit der Meisterschaft 2009 nicht mehr. Den Vorlauf gegen Freiburg absolvierte der VfL vor drei Wochen aber souverän angesichts eines ungefährdeten 3:0.
    Spielt Andre Schürrle?
    Ob der Weltmeister, dem am Samstag sein erstes Tor im VfL-Dress gelang, gegen Freiburg von Beginn an auflaufen wird, lässt Hecking offen: "Ich denke, dass Andre 90 Minuten spielen kann. Ob er es macht, werden wir sehen."
    Freiburg beeindruckt
    Beim SC hat nicht nur die klare Niederlage in der Liga unlängst gegen Wolfsburg Spuren hinterlassen. "Natürlich haben sie finanzielle Möglichkeiten. Aber daraus machen sie das Optimale", meint Mittelfeldspieler Mike Frantz. "Momentan sind sie vielleicht sogar die beste Mannschaft der Bundesliga."
    Trotzdem Kampfansage
    Kampflos ausscheiden werden die Freiburger allerdings bestimmt nicht: "Wir haben nichts zu verlieren. Wir fahren dahin, um etwas zu holen", sagt Torwart Roman Bürki: "Und das werden wir auf dem Platz dann auch zeigen."
    UPDATE FC Bayern: Ribery fällt aus
    Franck Ribery, der wie Bastian Schweinsteiger nach wie vor Probleme mit seinem Sprunggelenk hat, schloss bei SPORT1 soeben einen Einsatz gegen Leverkusen am Mittwoch aus. "Ich kann nicht spielen", so der Franzose am Rande des Regionalligaspiels zwischen den Amateuren der Bayern und 1860 München. Was die Blessur womöglich auch für das Champions-League-Spiel der Bayern gegen den FC Porto bedeutet?
    Mehr lesen auf SPORT1.
    Müller locker vom Hocker vor Leverkusen
    Vor dem Duell mit Leverkusen gibt Thomas Müller einmal mehr den Spaßvogel. Das Video bei SPORT1.
    video platform video management video solutions video player
    Dem Finale so nah: Leverkusen gegen Bayern zum fünften Mal im DFB-Pokal gegeneinander - bit.ly/1Jf31BU
    "Mein Leben startet neu"
    Nach seinem starken Comeback für den FC Bayern beim Sieg über Borussia Dortmund wählt Thiago höchst emotionale Worte. Mit einem Einsatz über 90 Minuten will sich Thiago zwar noch Zeit lassen. Schlägt dennoch seine Stunde gegen Leverkusen. Ein Situationsbericht auf SPORT1.
    Lars Bender: Bayern schlagen? - "Schau'n mer mal!" bit.ly/1JeeotY
    Fazit der PK von Borussia Dortmund
    Letzte Chance DFB-Pokal: Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp spricht dem Cup-Wettbewerb vor dem Viertelfinale gegen 1899 Hoffenheim eine besondere Bedeutung zu, um die bisher höchst mäßige Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. Personell schließt er einen Wechsel im Tor keineswegs aus, muss womöglich Roman Weidenfeller aussetzen. Ob der gegen die Münchner nicht eingesetzte Stürmer Ciro Immobile einsatzbereit ist, ist noch nicht ganz sicher.
    .@Badstuber wieder im Training, @BSchweinsteiger angeschlagen - die #FCBtvNews am Ostermontag: youtu.be/L21-_351BGU
    Bielefeld im Fieber
    Nach Hertha BSC und Werder Bremen soll nun auch Champions-League-Anwärter Borussia Mönchengladbach das nächste Opfer auf dem Weg ins dritte Halbfinale der Vereinsgeschichte werden. "Wir haben unsere ganz spezielle DNA. Arminia Bielefeld, das ist Blut, Schweiß und Tränen", sagt Geschäftsführer Marcus Uhlig markig. Und Sportchef Samir Arabi gibt schmunzelnd die Vorgabe für die nächsten Jahre hinterher: "In Zukunft hoffe ich auf Blut, Schweiß - und hoffentlich nur noch Freudentränen."
    Tiefstapelei gepaart mit Angriffslust
    "Wir sind noch krasserer Außenseiter als in den Spielen zuvor", meint Uhlig, verspricht aber: "Es wird typisch Bielefelder Atmosphäre herrschen. Wir haben ein fantastisches, fanatisches Publikum, Aprilwetter, Flutlicht - und wir werden uns mit allem, was wir haben, wehren." Auch Arabi hofft "natürlich auf eine weitere Sensation". Wenn er die Wahl zwischen dem historischen Pokalfinale und dem wichtigen Aufstieg hätte, würde der Sportchef aber "ohne eine Sekunde nachzudenken" letzteres wählen.
    Hier erklärt Ribery seinen Pokal-Ausfall
    Es geht definitiv nicht: Bayerns Franck Ribery erklärt exklusiv bei SPORT1, warum seine Sprunggelenkverletzung einen Einsatz gegen Bayer Leverkusen nicht zulässt.
    Das Video bei SPORT1.

    video platform video management video solutions video player
    Dreiecksbeziehung ändert Bayerns Stil
    Beim Sieg in Dortmund setzt Coach Bayerns Coach Pep Guardiola erstmals auf die Kombination Xabi Alonso, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger. Gegen Leverkusen wird dieses Trio wieder gesprengt, doch ist es womöglich eine dauerhafte Option? Eine SPORT1-Analyse vom Kollegen Denis de Haas.
    Mit voller Konzentration auf Leverkusen
    Thomas Müller und Xabi Alonso wollen mit dem FC Bayern die gute Serie der Werkself beenden. Respekt haben die Münchner aber trotzdem vor Bayer Leverkusen. Das Video bei SPORT1.

    video platform video management video solutions video player
    Wer schafft es in den Walk of Fame?
    Wer wird seine Fußabdrücke auf dem DFB-Pokal Walk of Fame vor dem Olympiastadion Berlin verewigen? Um den Pokalhelden dieser Saison festzulegen, brauchen wir Eure Unterstützung.
    In jeder Runde schlägt eine Experten-Jury vier Spieler vor, aus denen Ihr den Helden der aktuellen Runde wählen könnt. Mitmachen lohnt sich, denn Volkswagen und SPORT1 verlosen unter allen Teilnehmern 1×2 VIP-Tickets für das DFB-Pokalfinale 2015 in Berlin.
    Die bisherigen Rundenhelden werden von Dynamo Dresden und Borussia Dortmund dominiert: Nils Teixeira, Justin Eilers und Ciro Immobile waren bislang Eure Wahl.
    Und was passiert morgen?
    Auch am Dienstag nach Ostern brummt der Volkswagen LIVETICKER zu den Viertelfinalspielen im DFB-Pokal. Neben den letzten heißen Facts und Breaking News gibt es auch die Pressekonferenzen bei den Bayern (mit Pep Guardiola), bei Bayer Leverkusen, Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach.
    Am Abend steigen dann die ersten beiden Viertelfinalspiele, die da lauten:
    VfL Wolfsburg - SC Freiburg (ab 18.30 im LIVETICKER sowie im Sportradio auf SPORT1.fm)
    Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim (ab 20 Uhr im LIVETICKER sowie im Sportradio auf SPORT1.fm)
    Volkswagen Pokalfieber
    Zum Schluss noch ein TV-Hinweis: Vor den Viertelfinalspielen im DFB-Pokal gibt es am heutigen Ostermontag auf SPORT1 eine neue Ausgabe von "Volkswagen Pokalfieber" mit allen wichtigen Infos und Stimmen zu den anstehenden Partien.
    Nicht verpassen und viel Spaß - es lohnt sich!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform