Volkswagen LIVETICKER zu den Viertelfinals im DFB-Pokal

Volkswagen LIVETICKER zu den Viertelfinals im DFB-Pokal

DER TAG ZUM NACHLESEN: Es geht wieder los: Zum Auftakt im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag empfängt ab 19 Uhr der VfL Wolfsburg den SC Freiburg. Ab 20.30 Uhr dann kämpfen Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim ums Weiterkommen. Am Mittwoch wiederum trifft Arminia Bielefeld auf Borussia Mönchengladbach sowie Bayer Leverkusen auf Rekordmeister- und Pokalsieger FC Bayern. SPORT1 liefert alles Wissenswerte rund um den Pokal - und was am Ostermontag in den Klubs bereits passiert ist.Weiter geht es mit dem Volkswagen LIVETICKER dann wieder am Dienstag ab 8 Uhr.

# BVB: Letzte Chance DFB-Pokal
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp spricht dem Cup-Wettbewerb vor dem Viertelfinale gegen 1899 Hoffenheim eine besondere Bedeutung zu, um die bisher höchst mäßige Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. Personell schließt er einen Wechsel im Tor keineswegs aus.
Mehr lesen bei SPORT1


#
FC Bayern will nicht wissen von hinten drin
Klartext bei FC Bayern: Nach Xabi Alonso bezieht auch Thomas Müller Stellung vor dem Pokalfight bei Bayer Leverkusen - und verneint,
darauf erpicht zu sein wie zuletzt beim Sieg in Dortmund, allzu defensiv zu agieren: "Es ist nicht unsere neue Taktik, uns am eigenen Strafraum zu verschanzen."
Mehr lesen bei SPORT1

# Hoffenheim muss umbauen
Nach der Pressekonferenz vor der Partie bei Borussia Dortmund offenbart 1899-Coach Markus Gisdol Personalnot. Innenverteidiger David Abraham (Adduktorenprobleme) fällt definitiv aus. Auch um Pirmin
Schwegler gibt es Sorgen.
Mehr lesen bei SPORT1

# DFB-Pokal auch der Hit im Netz
Wer kommt weiter
? Welche Spieler werden die Helden  in der nächsten Pokalrunde? Der Social Trend von SPORT1 zeigt alle Informationen der aktuellen Bundesliga-Spieler aus den sozialen Netzen, welche Spieler gerade das Top-Thema auf Twitter und Co. sind - und über welche Themen gerade wo gesprochen wird. Kein Wunder also, dass da auch über den DFB-Pokal kontrovers diskutiert wird.
Mehr lesen bei SPORT

 

    Pressekonferenz beim FC Bayern
    Nach dem 1:0-Coup bei Erzrivale Borussia Dortmund sind die Bayern am Mittwoch (Anstoß: 20.30 Uhr) natürlich auch darauf aus, bei Bayer Leverkusen als Sieger vom Feld zu gehen. Wie sie das machen wollen? Xabi Alonso und Thomas Müller werden es verraten - ab 13 Uhr während der Pressekonferenz an der Säbener Straße.
    Und was ist sonst so los?
    Eine ganze Menge jedenfalls. Bei Borussia Dortmund spricht Trainer Jürgen Klopp ab 15 Uhr. Auf der Pressekonferenz bei 1899 Hoffenheim gibt sich Coach Markus Gisdol die Ehre. Und auch davon berichtet SPORT1 natürlich im LIVETICKER.

    Voraussichtliche Mannschaftsaufstellungen:
    VfL Wolfsburg - SC Freiburg (Anstoß Di., 19 Uhr)
    VfL Wolfsburg: Benaglio - Träsch, Naldo, Knoche, Rodriguez - Luiz Gustavo, Guilavogui - Vieirinha, De Bruyne, Caligiuri - Dost
    SC Freiburg: Bürki - Riether, Krmas, Mitrovic, Günter - Sorg, Höfler - Klaus, Schmid - Petersen, Frantz
    Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)
    Leverkusen beschwört die Vergangenheit
    Die Werkself denkt vor dem Duell mit den Bayern gern zurück an die Pokalsaison 2009. Gelingt tatsächlich wieder ein Husarenstreich?
    Das Pokalspiel gegen die Bayern am Mittwoch wird von Schiedsrichter Felix Zwayer geleitet. #B04FCB
    Nicht bloß Schweinsteiger pausiert
    Neben dem Weltmeister fehlte am Ostermontag auch Franck Ribery. Der Franzose hat nach wie vor ebenfalls Probleme mit seinem Sprunggelenk, befindet sich aber immerhin wieder im Lauftraining. Holger Badstuber dagegen kehrte nach muskulären Problemen ins Mannschaftstraining zurück.
    Bayern-PK steht kurz bevor
    In wenigen Minuten geht es los beim FCB: Xabi Alonso und Thomas Müller beziehen Stellung vor dem Pokalfight bei Bayer Leverkusen bei Bayer Leverkusen. Viel Spaß dabei.
    Voraussichtliche Mannschaftsaufstellungen:
    Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim (Anstoß: 20.30 Uhr)

    Borussia Dortmund: Weidenfeller - Sokratis, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Gündogan - Blaszczykowski, Kagawa, Reus - Aubameyang
    1899 Hoffenheim: Baumann - Beck, Strobl, Bicakcic, Kim - Rudy, Polanski, Schwegler - Volland, Firmino - Schipplock
    Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

    Klopp hadert mit dem Schiri
    Nach der Liga-Pleite gegen die Bayern geht Dortmunds Coach Jürgen Klopp mit Referee Knut Kircher hart ins Gericht. SPORT1 hat das Video.
    video platform video management video solutions video player
    Es geht los: Xabi Alonso spricht
    "Es ist ein entscheidendes Spiel für uns gegen einen sehr guten Gegner. Leverkusen hat in der Liga und in der Champions League gezeigt, dass sie jeden schlagen können."
    Volle Konzentration gefordert
    "Nach dem Sieg gegen Dortmund ist das ein anderer Wettbewerb, aber das Spiel wird ein Spaß", ist sich der Spanier sicher.
    "Nicht defensiv spielen"
    "Wir müssen gleich die Kontrolle gewinnen, aber man kann das Spiel nicht mit dem gegen Dortmund vergleichen. Leverkusen ist in Topform - darauf müssen wir aufpassen", so Xabi Alonso.
    Keine Ausreden wegen Schweinsteiger-Ausfall
    "Die Verletzung kommt zu einem ungünstigen Zeitpunkt, aber wir sind eine Mannschaft, da darf es keine Ausreden geben."
    Happy über Thiagos Rückkehr
    "Es gibt aber auch gute Nachrichten. Es ist doch toll, dass er nun wieder da ist", sagt Xabi Alonso. "Er hat sich lange zurückgekämpft - wir freuen uns für ihn."
    Und zur Taktik?
    Da hält sich Xabi Alonso noch einmal explizit zurück und verweist auf Coach Guardiola, dessen überraschendes Defensivkonzept gegen den BVB voll aufging: "Da müssen Sie ihn fragen."
    Schon wieder Feierabend
    Da war's schon wieder: Es gibt keine Fragen mehr, und so verlässt Xabi Alonso nach nur wenigen Minuten wieder das Podium.
    Auch bei 1899 Hoffenheim wird gesprochen
    Soeben beginnt die PK im Kraichgau: Coach Markus Gisdol erklärt, wie er gegen Dortmund bestehen will.
    Gisdol zum Personal: #Abraham wird definitiv fehlen. Mit #Polanski können wir wieder rechnen, auch #Bicakcic ist wieder dabei. #BVBTSG
    Gisdol zum Personal II: Bei #Schwegler werden wir heute im Training sehen, wie weit er ist und ob er wieder spielen kann. #BVBTSG
    Gisdol zum Spiel: Wir wollen es schaffen, ins Halbfinale einzuziehen. Dabei ist es egal, ob wir vor 80.000 in Dortmund spielen oder zuhause.
    Gisdol über @BVB: Denke, der Druck bei Dortmund ist höher. Von ihnen wird eher erwartet, gegen uns zu gewinnen. #BVBTSG #tsg
    Müller legt los
    "Wir brauchen eine Topleistung und ein gutes Ergebnis", so der Weltmeister. Aber dennoch rechnet er mit einem heißen Tanz gegen Leverkusen: "Da ist schon Pfeffer drin." Da brauche man Geilheit, es gehe um Eier.
    Müller kess
    "Wenn Leverkusen jetzt fünfmal gewonnen und zu Null gespielt, dann wird es jetzt ja mal wieder Zeit, dass sie ein Gegentor bekommen."
    BVB-Sieg gut fürs Selbstbewusstsein
    "Das hat uns gut getan, auch für die nächsten Wochen. Wir gehen mit breiter Brust ins Spiel gegen Leverkusen. Leverkusen spielt auch sehr risikoreich nach vorne."
    Keine wirkliche Lust auf Defensive
    "Wenn man hinten reingedrängt wird, muss man auch mal hinten dicht machen", verteidigt Müller die Defensivtaktik in Dortmund. "Aber das ist eigentlich nicht die Grundidee beim FC Bayern. Es ist nicht unsere neue Taktik, uns am eigenen Strafraum zu verschanzen."
    Schweinsteigers Ausfall kompensierbar
    "Wir müssen uns mit dem Kader vor keiner Mannschaft verstecken", so Müller. "Wir hatten diese Situation schon so oft: Im Fußball gibt es nun einmal Verletzungen."
    Was macht Guardiola?
    "Die Aufstellung kriegen wir immer sehr spät, auch die taktische Ausrichtung. Aber auch wenn ich was wüsste, würde ich nichts sagen." Welche Meinung Thomas Helmer dazu hat? Zu lesen ist das nach dem Volkswagen Doppelpass in der Kolumne des SPORT1-Experten und Ex-Bayern-Profis.
    www.sport1.de
    Verletzungspech nicht überbewerten
    "Wir können ja nicht auf Stopp drücken und warten, bis alle wieder da sind."
    "Habe mich gefreut für Dante"
    Müller denkt dafür gern noch mal zurück an die gute Leistung des Brasilianers in Dortmund.
    Gisdol über das Spiel: Ich bin auf den Charakter des Spiels gespannt. Aber wir fahren voller Vorfreude zum @BVB. #BVBTSG #tsg
    Gidsol über Elfmeterschießen: Wir haben natürlich Schützen im Hinterkopf, spezielles Training gibt es dafür aber nicht. #BVBTSG #tsg
    Gisdol über die Stürmerfrage: #Schipplock hat es zuletzt sehr gut gemacht. Es gibt keinen Grund, zu wechseln. #BVBTSG #tsg
    Gisdol: Es ist ein sehr positives Spiel. Derjenige, der ausscheidet, hat mit keinen negativen Konsequenzen zu leben. #BVBTSG #tsg
    Gisdol über @BVB: Sie haben sich in der Rückrunde stabilisiert, haben eine außergewöhnlich gute Mannschaft. #BVBTSG #tsg
    Gisdol: Im Hinspiel hatten wir gute Ansätze, aber die Partie morgen hat ganz eigenen Charakter... #BVBTSG #tsg
    Gisdol: ...es ist ein Live-Spiel, ein K.O.-Spiel, in dem wir etwas ganz Besonderes leisten müssen. #BVBTSG #tsg
    Noch ein paar Tweets der Bayern nach der PK
    Xabi Alonso und Thomas Müller haben Respekt vor Bayer Leverkusen, fühlen sich aber gut präpariert für die anstehende Pokalhürde. Nachfolgend die Tweets des FC Bayern zur gerade gelaufenen Pressekonferenz.
    #Alonso weiter: Leverkusen ist schwer zu schlagen. Ein sehr gutes Team, sie wollen immer attackieren. Wir brauchen eine Topleistung." 'FCBPK
    Fazit der PK von 1899 Hoffenheim:
    Im Duell in Dortmund muss Hoffenheim auf Innenverteidiger David Abraham verzichten. Der Argentinier laboriert zum wiederholten Mal in dieser Saison an Adduktorenproblemen. Für Abraham wird Ermin Bicakcic auflaufen. Der Bosnier war zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach (1:4) gesperrt, Abraham hatte ihn vertreten. Ins Team zurückkehren wird auch Eugen Polanski nach überstandener Grippe. Fraglich ist noch der Einsatz von Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler, der gegen Gladbach wegen eines Hexenschusses gefehlt hatte.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform