LIVEBLOG: Volkswagen DFB-Pokal-Blog

LIVEBLOG: Volkswagen DFB-Pokal-Blog

  • Kießling!
    Ganz knappes Ding vom Bayer-Stürmer. Sein Schuss streicht am langen Pfosten vorbei.
  • Pause, Durchatmen - Uff!
    Turbulente erste Hälfte: Zwei Elfer, einmal Rot, einmal Rudelbildung. War ja schon mal einiges drin hier. Der Pokal und so...
  • Wendell-Rot als Knackpunkt
    Hut ab für diesen Wortwitz!



  • BVB mit Ginter
    Matze Ginter steht bei den Dortmundern in der Startelf.

  • Zwei Ex-Dortmunder beim VfB
    Für Stuttgart dürfen mit Langerak und Großkreutz gleich zwei Spieler von Beginn an ran, die den BVB im Sommer verlassen haben.

  • Eichin verteidigt Garcia
    Zur Grätsche, für die der Bremer Gelb gesehen hat, meint Sportchef Eichin bei Sky nur: "Er rutscht weg, will den Ball treffen - das sieht immer spektakulär aus." Auch das anschließende Schulterzucken gegen Hilbert findet er nicht so schlimm: "Das machen beide. Das muss man nicht so ernst nehmen."
  • Äztunali? Ämer Toprak?
    Hoppla, da ist in Leverkusen mit den Umlauten ein bisschen etwas schief gegangen... Wer übrigens den Vornamen des Kollegen Kleinheisler entziffern kann, bekommt einen besonders großen Keks!

  • Falls es Diskussionen um Rot für Wendell geben sollte: 

  • Calhanoglu langt mächtig hin
    Heftiges Einsteigen vom Leverkusener von hinten gegen Fritz. Es bleibt aber bei Gelb.
  • Prostest-Plakat in Stuttgart
    In Sachen #keinzwanni gibt es heute in Stuttgart dieses Plakat. Wer sich informieren will, worum es geht und was die Hintergründe sind: HIER geht's zur SPORT1-Story zum Thema.

  • ... und während Leverkusen gegen das Aus kämpft

  • Pizarro trifft am Pizza-Tag
    Hier noch was für unsere Freunde der kuriosen Zufälle: Heute ist bekanntlich Pizza-Tag in den USA. Und dann trifft auch noch dieser Pizarro bei Bremen. Irre, Wahnsinn, kurios. Solche Geschichten schreibt nur der Pizza-Tag.





  • Leverkusen macht Druck
    Trotz Unterzahl bestimmen die Jungs von Bayer die letzten Minuten und kommen immer wieder gefährlich vor den Kasten. Werder wird doch nicht...
  • BVB-Fans bleiben aus Protest vorerst draußen

  • Die Einlaufkinder warten schon
    Jetzt fehlen in Stuttgart nur noch beide Teams, und dann geht's ab!

  • Alles bereit
    Jetzt sind auch die Teams da. Dortmund und Stuttgart sind startklar.

  • Letztes Anrennen von Bayer
    In Leverkusen drücken die Hausherren weiter auf den Ausgleich. Geht da noch was?
  • 3:1 - die Entscheidung in Leverkusen!
    Öztunali legt quer, Pizarro versemmelt noch uund Tah rettet - aber Grillitsch knipst ihn danach noch rein.

  • Abseits oder nicht?
    Beim Schuss von Pizarro stand Grillitsch auf jeden Fall im Abseits, weil näher am Tor als Keeper Leno. Tah rettet zwar, aber genau in den Fuß des Bremes. Große Diskussion auch zwischen Schiri Stark und seinen Kollegen - am Ende gibt das Gespann den Treffer aber.
  • Dortmund schon vorne
    Blitzstart vom BVB in Stuttgart. Reus netzt gegen den VfB.




  • Schluss! Werder ist weiter
    Da ist der Schlusspfiff von Schiri Stark. Werder setzt sich in einer hitzigen Partie mit einigen strittigen Szenen  durch und steht als erstes Team im Halbfinale.

  • Pizarro lobt die Reaktion
    Werders Almeister ist glücklich und lobt bei "Sky" die Reaktion seines Teams nach dem Gegentor: Wir haben gezeigt, dass wir eine Einheit sind und so ein Spiel drehen können."
  • Halbzeitansprache von Pizarro
    Der Peruaner verrät, dass er sein Team in der Halbzeit noch gewarnt hat, cool zu bleiben und das Spiel in Überzahl ruhig zu Ende zu spielen.
  • Leno: "Enttäuschung riesengroß"
    "Die Enttäuschung ist riesengroß. Wir hatten alle den Traum, ins Halbfinale zu kommen - aber dazu muss man Bremen auch zu Hause schlagen", ärgert sich Leverkusens Keeper.
  • Leno kritisiert falsche Schiri-Entscheidung
    "Er hat mit seinem Assistenten diskutiert, man hat gesehen, dass sie sich beiden nicht sicher waren", meint Leno über Schiri Stark und den Treffer zum 3:1: "Leider haben sie dann falsch entschieden."
  • "Dann muss es auch bei unserem Elfer Rot geben"
    Leno kritisiert auch Starks zweite strittige Entscheidung. "Wenn er Wendell Rot gibt, dann muss es auch bei unserem Elfmeter Rot geben", findet der Keeper.
  • Fans sind zurück, Dortmund fängt Ausgleich
    Kaum sind die Anhänger der Dortmunder nach ihrem Protest wieder im Block, da trifft der VfB zum Ausgleich! Lukas Rupp bringt die Schwaben fast aus dem Nichts zurück ins Spiel.
  • Tennisbälle auf dem Platz: BVB-Fans provozieren Unterbrechung!
    Was soll dass denn jetzt? Die Dortmunder Anhänger werfen aus ihrem Block Tennisbälle auf den Rasen. Das Spiel muss unterbrochen werden.

  • Beide Teams helfen zusammen
    Stuttgarter und Dortmunder befreien zusammen den Rasen von den Tennisbällen.


  • Ein Hammer von Aubameyang
    WOW! Was für ein Strich von Spiderman. Reus legt auf, Aubameyang zieht satt ab. 2:1 für den BVB.
  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht
    Dortmunds Fans haben mit ihrer Aktion nicht nur das Spiel unterbrochen, sondern beim einen oder anderen User für Belustigung gesorgt.














  • Klare Meinungen zu Niedemeier
    Stuttgarts Abräumer sägt Gündogan um. Für die satte Grätsche sieht er nur Gelb - auf Twitter gibt's glatt Rot für diese Aktion.















  • Pause in Stuttgart
    Ganz großes Tennis haben wir gesehen, eine fiese Grätsche - und sogar auch ein bisschen Fußball! In der zweiten Hälfte gerne mehr davon.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform