Highlight-Ticker zu Jürgen Klopps Liverpool gegen Chelsea und Bundesliga

Highlight-Ticker zu Jürgen Klopps Liverpool gegen Chelsea und Bundesliga

  • Nur noch 1:3 aus Berliner Sicht, es laufen aber schon die letzten sieben Minuten.
  • Wechsel in Bremen - raus geht der Schiedsrichter! Tobias Welz ist angeschlagen, hält sich den Oberschenkel.
  • Auch nach dem Spiel, jede Menge Hohn und Spott für Chelsea...




  • Unschöne Szene in Bremen!


  • Überragende Zweikampfquote bei Augsburgs Bobadilla:


  • Bobadilla dreht sich um Bungert herum, alleine vor Karius, der Mainzer Keeper verhindert das vierte Gegentor!



  • Nordtveit macht es noch etwas schlimmer für die Hertha, 4:1 für Gladbach! Und Schubert nuckelt unbewegt an seiner Wasserflasche.


  • Dreiundneunzigste Minute! Muto trifft mit der Hilfe von Klavans Schienbein zum 3:3!
  • Augsburg bleibt durch diesen späten Stich Tabellenletzter.
  • FCA-Trainer Markus Weinzierl rennt sofort nach Abpfiff zum Schiedsrichter, ist am Anschlag.













  • Schluss. Das waren sie, die Nachmittagsspiele am Samstag. Eine Menge los auf den Plätzen, das kann gerne so weiter gehen!
  • Der Vorsprung der Bayern an der Tabellenspitze schrumpft auf fünf Punkte.
  • Und Gladbach springt dank des sechsten Siegs in Serie zumindest bis morgen auf Rang vier.
  • Draxler und Dante bei Wolfsburg auf der Bank:


  • "Handlungsschnelligkeit ist eine gute Qualität. Borussia Dortmund hat davon sehr, sehr viel", stellt Bremens Clemens Fritz bei Sky fest.
  • Julian Weigl vom BVB meint: "Wir haben uns in der ersten Halbzeit den Ball nur hin- und hergeschoben. Danach haben wir es besser gemacht und verdient gewonnen."
  • Dortmunds Doppeltorschütze Marco Reus: "Es war extrem schwierig, genau wie es gestern bei Bayern in Frankfurt war. Wir standen zu weit auseinander, haben zum Glück vor der Halbzeit noch das 2:1 gemacht. Wir haben dann gesagt, dass wir auf den richtigen Moment warten müssen. Wenn du Zweiter bist, guckst du natürlich, wie der Erste gespielt hat. Aber ich glaube, dass Bayern zu weit weg ist", sagt er bei Sky.
  • Bleibt er denn nun Cheftrainer in Gladbach, der Andre Schubert? "Auf jeden Fall! Wenn man so viel gewinnt und so einen Fußball spielt, dann hat der Trainer einen großen Anteil", sagt Granit Xhaka bei Sky. Yann Sommer stimmt zu: "Er macht das sehr, sehr gut." Manager Max Eberl: "Es ist eine klare Situation. Wir werden eine gute Entscheidung treffen."
  • Schubert selbst gibt sich wie immer locker: "Die Jungs setzen einfach überragend um, was wir im Training besprechen. Es sind überragende Fußballer. Und wir haben großes Selbstvertrauen. Wir müssen gucken, wie wier die Belastung auf Dauer wegstecken. Aber wenn ich heute wieder Nordtveit sehe, dann ist das überragend. Jetzt ist erst einmal Champions League, ich glaube, da werde ich noch da sein."
  • Soweit von dieser Stelle. Alles zum Topspiel zwischen Leverkusen und Wolfsburg finden Sie in unserem LIVETICKER. Und alle Berichte und Reaktionen zu den Nachmittagsspielen sowie Jürgen KLopps Sieg mit Liverpool bei Chelsea gibt es bei SPORT1.de!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform