Die Champions League im LIVEBLOG

Die Champions League im LIVEBLOG

  • Der nächste Youngster kommt
    Barca bringt Juan Camara für Jordi Alba. Damit ist ein bekannter Name weniger auf dem Platz. Da muss doch was gehen für Bayer!
    Kommentar schreiben ()
  • Es geht dahin für Valencia
    Lyon erhöht in Valencia auf 2:0 und zerstört damit alle Träume der Spanier auf ein Weiterkommen. Einen Konter schließt Lacazette eiskalt ab. Für Valencia winkt die UEFA Europa League. Gent steht mit eineinhalb Beinen im Achtelfinale.
    Kommentar schreiben ()
  • Brandt kommt bei Bayer
    Calhanoglu raus, Brandt rein. Bayer braucht dieses eine, Stand jetzt entscheidende Tor.
    Kommentar schreiben ()
  • Lineker bissig...
    ...über Gary Nevilles drohende Pleite beim Debüt. 



    Kommentar schreiben ()
  • Party in Gent 
    Milicevic donnert den Ball zum 2.1 gegen St. Petersburg ins Netz. Das Achtelfinale ist den Belgiern kaum noch zu nehmen.
    Kommentar schreiben ()
  • Kurze Schrecksekunde. #Martínez bleibt nach einem Bodycheck liegen, humpelt an die Seitenlinie. Geht aber wieder. http://pbs.twimg.com/media/CV0FsIOUsAAD4Wc.jpg

  • Müller verschießt Elfmeter
    Vidal holt einen Foulelfmeter heraus. Müller tritt an, schiebt den Ball aber etwas lässig an den rechten Pfosten.
    Kommentar schreiben ()
  • Immer wieder ter Stegen
    Wahnsinnstat des Nationalkeepers! Nach einer Kießling-Hereingabe kommt Chicharito aus fünf Metern zum Abschluss, aber ter Stegen reißt den linken Arm hoch und wehrt den Schuss tatsächlich ab. Un-fass-bar!
    Kommentar schreiben ()
  • Ärger unter Leverkusenern
    Kuriose Szene: Chicharito und Bellarabi geraten auf dem Platz verbal aneinander und müssen vom Schiedsrichter getrennt werden.
    Kommentar schreiben ()
  • Schluss in Zagreb! Der #FCBayern gewinnt das letzte #UCL-Spiel im Kalenderjahr 2015 verdient mit 2-0! #DINFCB http://pbs.twimg.com/media/CV0Hj7-UAAEClXN.png

  • Schluss in Leverkusen
    Ist das bitter! Die Konkurrenz spielt für Leverkusen (Roma - BATE 0:0), Barca stellt eine B-Elf auf, aber Bayer nutzt massenweise Torchancen nicht aus und ist nach dem 1:1 nur Gruppendritter. Für Leverkusen geht es nächstes Jahr in der UEFA Europa League weiter.
    Kommentar schreiben ()
  • Flandern kann feiern
    Jetzt ist auch in Gent Schluss, mit einem 2:1 gegen St. Petersburg qualifiziert sich der Außenseiter sensationell  für das Achtelfinale!



    Kommentar schreiben ()
  • 25 Schüsse, ein Tor
    Wahnwitzige Statistiken sind das, aber am Ende steht das Champions-League-Aus für Bayer:



    Kommentar schreiben ()
  • Und Barca?
    Ivan Rakitic ist zufrieden mit dem Remis: "Wir haben gegen ein aggressives Bayer Leverkusen geführt. Wir haben eine Leistung gezeigt, die uns für die Zukunft helfen wird."
    Kommentar schreiben ()
  • Gruppenfazit aus deutscher Sicht
    Vier Teams waren dabei. Der FC Bayern qualifiziert sich mit neuem Klubrekord für das Achtelfinale (15 Punkte, + 19 Tordifferenz)
    Der VfL Wolfsburg steht erstmals in der K.o.-Runde. 
    Gladbach schlägt sich in einer Horrorgruppe wacker, wird aber Letzter. 
    Leverkusen verbaselt das Weiterkommen gleich in drei Spielen: Erst bei der Pleite in Rom, dann beim Remis in Borissow und letztlich beim 1:1 gegen Barcas B-Elf heute. Das Achtelfinale wäre drin gewesen, so geht es in die UEFA Europa League.
    Kommentar schreiben ()
  • England mit ordentlicher Quote
    Zu Beginn der Gruppenphase drohte den englischen Klubs der Super-GAU. Nun sind immerhin drei der vier Klubs im Achtelfinale (City, Chelsea, Arsenal). Manchester United macht nächstes Jahr in der UEFA Europa League weiter.
    Kommentar schreiben ()
  • 15 Punkte und 19:3 Tore - das gab es noch nie für den #FCBayern! 🎉🎊 http://pbs.twimg.com/media/CV0LzIlWoAECGiq.jpg

  • Völler enttäuscht

    "Es ist große Enttäuschung, wir haben das vom ersten Moment an sehr gut gemacht. Wir haben den Gegner sehr stark unter Druck gesetzt, unheimlich viele Chancen erspielt. Aber das ist in der kompletten Vorrunde unser Problem. Wir erspielen sehr gute Torchancen, aber brauchen zu viele. Jetzt geht es in die Europa League, dort werden wir alles geben", so Rudi Völler bei Sky.

    Kommentar schreiben ()
  • Schmidt: Es ist ein Drama

    "Es ist ein Drama. Es ist unglaublich, Fassungslosigkeit, Enttäuschung, dass wir dieses Siel nicht gewonnen haben. Dass gleichzeitig Borissow in Rom 0:0 spielt, macht es zur Tragödie. Wenn man sieht, wie die fünf Spiele, die wir nicht gewonnen haben, gelaufen sind, ist das sehr enttäuschend und tut mir für alle Beteiligten, insbesondere die Spieler, sehr leid", sagt Leverkusens Trainer Roger Schmidt nach der Partie bei Sky.

    Kommentar schreiben ()
  • Lewandowski zufrieden

    "Wir mussten ruhig bleiben. Dann kam das erste Tor, dann das 2:0. Wir haben alles geschafft, was wir geplant hatten. Es war trotzdem ein sehr schwieriges Spiel. Wir mussten geduldig bleiben und versuchen, das erste Tor zu schießen. Als Spieler muss man geduldig bleiben und für seine Chance kämpfen, ein Tor zu schießen. Deswegen bin ich heute sehr zufrieden, dass wir gewonnen haben und ich zwei Tore geschossen habe", so der Doppeltorschütze der Bayern bei Sky.

    Kommentar schreiben ()
  • Giroud jubelt nach Dreierpack für Arsenal
    "Vielleicht war das mein bestes Spiel für Arsenal überhaupt. Ich habe drei Tore geschossen und damit versucht, die Arbeit des Teams zu vollenden", so Dreifach-Torschütze Olivier Giroud.
    Kommentar schreiben ()
  • Übersicht: Diese Teams stehen im Achtelfinale
    Real Madrid
    Paris Saint-Germain
    VfL Wolfsburg
    PSV Eindhoven
    Atletico Madrid
    Benfica Lissabon
    Manchester City
    Juventus Turin
    FC Barcelona
    AS Rom
    FC Bayern
    FC Arsenal
    FC Chelsea
    Dynamo Kiew
    Zenit St. Petersburg
    KAA Gent
    Kommentar schreiben ()
  • Diese Teams rücken in die UEFA Europa League
    Einige große Namen greifen im kommenden Jahr erneut an:
    Schachtjor Donezk
    Manchester United
    Galatasaray Istanbul
    FC Sevilla
    Bayer Leverkusen
    Olympiakos Piräus
    FC Porto
    FC Valencia
    Kommentar schreiben ()
  • ter Stegen: Am Ende hatten wir Glück
    "Leverkusen war über die ganze Distanz besser als wir. Aber wir haben gut vorgelegt, mit dem 1:0 einen wichtigen Baustein gesetzt. Dann kommen sie sofort zurück, das war nicht unser Plan. Ich glaube, am Ende hatten wir sogar ein bisschen Glück", so Matchwinner Marc-Andre ter Stegen zu Barcas Auftritt in Leverkusen.
    Kommentar schreiben ()
  • Benatia droht Pause
    Zwar steht eine genaue Diagnose bei Bayerns Verteidiger noch aus, doch laut dem Verein droht eine Verletzungspause für Medhi Benatia, der kurz vor der Pause ausgewechselt werden musste.



    Kommentar schreiben ()
  • Sonderlob für Ulreich

    "Sven Ulreich hat es sehr, sehr gut gemacht. Sein Eins-gegen-Eins war großartig. Ich war sehr zufrieden mit ihm", so Pep Guardiola.

    Kommentar schreiben ()
  • Freude nach Startelfdebüt


    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform