Der Samstag im LIVEBLOG: Bundesliga, Premier League und Primera Division

Der Samstag im LIVEBLOG: Bundesliga, Premier League und Primera Division

  • Englisches Frühstück zum Start in den Fußballtag
    Herzlich willkommen im LIVEBLOG zum Fußballtag. Ohne lange Vorrede gleich hinein ins Getümmel. Während in der 2. Bundesliga gerade Halbzeitpause ist, startet die Premier League in den Tag. Den Anfang macht Manchester United mit dem Gastspiel im Stadium of Light beim AFC Sunderland. So spielen die Red Devils:


    Kommentar schreiben ()
  • United liegt früh zurück
    Was für ein Fehlstart für van Gaals Team: Khazri zirkelt de Gea einen Freistoß ins Tor. 1:0 für Sudnerland, für das Jan Kirchhoff in der Startelf steht.



    Kommentar schreiben ()
  • Kirchhoff muss früh raus
    Bitter für Jan Kirchhoff: Der Verteidiger fasst sich an den Oberschenkel. In der 15. Minute muss er verletzt ausgewechselt werden.

    Kommentar schreiben ()
  • BVB ohne Aubameyang
    Gegen Hannover 96 müssen die Dortmunder heute auf Toptorjäger Pierre-Emerick Aubameyang verzichten. Auf Instagram postete der Gabuner ein Bild aus dem Kraftraum und kündigte an, dass mehr für ihn heute nicht drin sei:

    That's only What can i do today #workhard good luck to my boys @bvb09 🙏🏽💪🏽⚽️ #bvb #aubameyang #pea17
    von aubameyang97 via Instagram


    Kommentar schreiben ()
  • Sunderland v Manchester United - Premier League
    by Clive Brunskill (Getty Images Sport) via Getty Images on Sat Feb 13 2016
    Kommentar schreiben ()
  • Bitter für Kirchhoff
    Gerade hatte er sich im defensiven Mittelfeld der "Black Cats" in die Startelf gespielt, setzt es für ihn den nächsten Rückschlag.
    Kommentar schreiben ()
  • United gleicht aus
    Martial schlägt zu: In der 39. Minute staubt Martial nach einem Schuss von Juan Mata zum Ausgleich ab.


    Kommentar schreiben ()
  • Van Gaal stilsicher
    Einen Tag vor dem Valentinstag wechselt der Niederländer Donald Love ein. Für den 21-Jährigen, der zuletzt an Wigan ausgeliehen war, ist es das Debüt in der Premier League. Er kommt für den verletzten Matteo Darmian.
    Kommentar schreiben ()
  • Wer richtet es für die Hertha?
    Beim VfB Stuttgart treten die Berliner ohne ihren Top-Torjäger (Kalou, 10 Tore) und ohne ihren Top-Vorbereiter (Mitchell Weiser, 6 Vorlagen) an. Im Sturm steht der Ex-Stuttgarter Vedad Ibisevic.



    Kommentar schreiben ()
  • Leverkusen ohne Calhanoglu
    Roger Schmidt gibt seinem Spielmacher eine Pause: Für Hakan Calhanoglu beginnt in Darmstadt Julian Brandt.



    Kommentar schreiben ()
  • BVB ohne echten Stürmer
    Aubameyang fehlt, aber nicht etwa Adrian Ramos vertritt ihn, sondern neu in die Startelf rückt Shinji Kagawa. Außerdem neu dabei: Neven Subotic und Gonzalo Castro:



    Kommentar schreiben ()
  • Nagelsmanns Premierenteam
    Mit 28 Jahren feiert Julian Nagelsmann sein Trainerdebüt für Hoffenheim und ist damit der jüngste Bundesligatrainer aller Zeiten. Folgende Startelf schieckt er im Kellerduell gegen Werder Bremen ins Spiel.


    Kommentar schreiben ()
  • Gündogan feiert BVB-Jubiläum
    Für den Nationalspieler ist die Partie heute das 100. Bundesligaspiel für Borussia Dortmund.
    Kommentar schreiben ()
  • Schaaf vor schwerer Aufgabe
    "Die, die auf dem Platz sind, haben unser Vertrauen. Die gesamt Mannschaft von Borussia hat offensiv unglaubliche Möglichkeiten. Deshalb wird es wichtig sein, kompakt zu sein", sagt Hannovers Coach Thomas Schaaf bei Sky. "Wir wollen uns beweisen, wollen uns behaupten. Wir müssen auch an unsere Qualitäten glauben. Wir müssen, wenn wir im Ballbesitz sind, versuchen, Dortmund in Not zu bringen. Je besser uns das gelingt, desto weniger werden wir Borussia Dortmund sehen."
    Kommentar schreiben ()
  • SPORT1 bei Nagelsmann-Debüt


    Kommentar schreiben ()
  • Tuchel lobt Nagelsmann
    BVB-Coach Thomas Tuchel traut Julian Nagelsmann eine gute Karriere als Bundesliga-Trainer zu.  
    "Ich bin sicher, dass er es gut machen wird. Weil er es bisher gut gemacht hat. Es ist keine Frage des Alters, sonder eine der Persönlichkeit, die er hat", so Tuchel bei Sky. Tuchel coachte Nagelsmann einst bei Augsburgs U23.



    Kommentar schreiben ()
  • Nagelsmann spricht vor dem Spiel
    Bei Sky wirkt der neue Hoffenheimer Coach kurz vor dem Anpfiff konzentriert und nicht nervös.
    Über Thomas Tuchel verliert er warme Worte: "Er hat mich schon geprägt, er war mein Trainer bei der U23 in Augsburg." Tuchel schickte ihn einst zum Scouten anderer Teams, als Nagelsmann aus Verletzungsgründen nicht mehr spielen konnte und gab so den Anstoß zum Wechsel ins Trainermetier.
    Seine Marotten fasste Nagelsmann so zusammen: "Ich kaue gern Kaugummi, ich benutze gerne immer die selben Stifte, um die Aufstellungen anzumalen."
    Um Hoffenheim noch ans rettende Ufer zu bringen, setzt Nagelsmann vor allem auf mehr Angriff: "Wir brauchen in der Situation, in der wir uns befinden, mehr Tore. Die Jungs haben alle den Plan im Kopf. Ich hoffe, dass wir ihn umsetzen können."
    Kommentar schreiben ()
  • Watzke spricht über Gündogan-Poker
    Angesprochen auf den Vertragspoker mit Ilkay Gündogan sagt BVB-Vorstandschef Hans-Joachim Watzke bei Sky: "Das wird keine Langzeitveranstaltung. Wir kämpfen darum, das
    ist klar.
    Es ist normal, dass unsere Topspieler Interesse wecken. Das sind ja
    nicht irgendwelche Klubs, sondern immer die größten."
    Kommentar schreiben ()
  • Watzke mit Spitze gegen Michael Preetz
    Nachdem Dortmund und Hertha BSC im Pokal gegeneinander gelost wurden, drohte Michael Preetz auf Twitter dem BVB scherzhaft mit einem "Acker" im Olympiastadion. Nun schlug Hans-Joachim Watzke bei Sky im Scherz zurück: "Ich weiß ja nicht, wann Hertha zuletzt im Halbfinale war, vor oder nach dem 2. Weltkrieg."
    Kommentar schreiben ()
  • Hoffenheim im Jugendwahn
    Zum jüngsten Trainer der Liga passt natürlich auch eine junge Mannschaft. Die Hoffenheimer Startelf in Bremen ist mit einem Durchschnittsalter von 23,7 Jahren die jüngste seit zwei Jahren. Bremen setzt dagegen mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren auf die älteste Startelf seit vier Jahren.
    Kommentar schreiben ()
  • United droht nächste Pleite
    Es läuft nicht für Louis van Gaal. Kone trifft in der Schlussphase per Kopf zum 2:1 für Abstiegskandidat Sunderland.



    Kommentar schreiben ()
  • Anpfiff in der Bundesliga
    Auf geht's!
    Kommentar schreiben ()
  • Rechtzeitiger Anpfiff trotz Messe
    In Dortmund stand ein verspäteter Anpfiff zur Disposition. Der Grund: Die Messe "Jagd und Hund", durch die mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen war. Letztlich ging es aber dann doch noch pünktlich los.
    Kommentar schreiben ()
  • United verliert in Sunderland
    Im Stadium of Light wird es für Louis van Gaal zappenduster: Mit 1:2 verliert Manchester United gegen Sunderland.


    Kommentar schreiben ()
  • Der Nagelsmann-Effekt?
    Hoffenheim führt in Bremen! Pizarro verliert den Ball im Mittelfeld an Amiri, dann kommt der Ball von rechts auf den Kopf von Kramaric, der aus zehn Metern zum 1:0 für Hoffenheim trifft.


    Kommentar schreiben ()
  • Bremen schlägt zurück
    Was für eine Anfangsphase! Kurz nach dem Rückschlag kommen die Bremer in der 13. Minute zum 1:1-Ausgleich. Djilobodji schießt nach einer Ecke aufs Tor, Bicakcic fälscht ab und der Ball geht unhaltbar ins Tor. 
    Kommentar schreiben ()
  • Reus an die Latte
    Dortmund in der 16. Minute mit der bislang größten Chance: Reus tritt einen Freistoß aus 23 Metern aufs Tor, Zieler bleibt regungslos stehen, aber der Ball klatscht an die Latte.
    Kommentar schreiben ()
  • Reus gibt gleich Gas


    Kommentar schreiben ()
  • Alu ist Hannovers bester Freund
    Reus' Freistoß an die Latte war bereits der 15. Alu-Treffer gegen Hannover in dieser Saison. Kein anderes Team der Liga hatte so viel Pfostenglück wie die Niedersachsen.
    Kommentar schreiben ()
  • Aubameyang setzt neue Maßstäbe
    Spielen kann Pierre-Emerick Aubameyang heute nicht. Dennoch ist von der Tribüne aus der heute wohl auffälligste Dortmunder:



    Kommentar schreiben ()
  • @achtzehn99 giftig im neuen 3-5-2. Führung durch #Kramaric - 90 Sekunden später schlägt #Djilobodji zurück. #svwtsg http://pbs.twimg.com/media/CbGliJpW8AAsByr.jpg

  • Wagner schlägt wieder zu
    Darmstadt geht gegen Leverkusen in Führung! Nach einem Einwurf kommt Kempe zum Abschluss. Leno lässt den Ball nach vorne abprallen und Wagner wuchtet den Abstauber per Kopf ins Tor.




    Kommentar schreiben ()
  • Draxler trifft für Wolfsburg
    Gegen Schalke war letzte Woche von Julian Draxler nicht viel zu sehen. Nun schlägt er aus kurzer Distanz gegen Ingolstadt zu und trifft zum 1:0 für Wolfsburg. Das schönste am Tor war allerdings Caligiuris wunderschöne Flanke per Außenrist.
    Kommentar schreiben ()
  • Real Madrid in Führung
    In Spanien läuft die Partie zwischen Real Madrid und Athletic Bilbao seit wenigen Minuten. Schon früh stellt das Zidane-Team die Weichen auf Sieg: Mal wieder trifft Cristiano Ronaldo:



    Kommentar schreiben ()
  • Knoche lässt Wolfsburg jubeln
    Nach einer Ecke kommt der Ball zu Knoche, der das Ding aus vier Metern in die Maschen jagt. Der Verteidiger trifft mit seinemn ersten Torschuss des Tages. 2:0 Wolfsburg gegen Ingolstadt.



    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform