Der 10. Spieltag der Bundesliga im LIVEBLOG

Der 10. Spieltag der Bundesliga im LIVEBLOG

  • Auf geht's im Liveblog: Hereinspaziert zu den Samstagsspielen am 10. Spieltag und allem, was sich rund um die Bundesliga in den sozialen Medien tut!
  • Folgende Partien steigen am heutigen Samstag: FC Bayern - 1. FC Köln, Leverkusen - Stuttgart, Hannover - Frankfurt, Mainz - Bremen, Darmstadt - Wolfsburg
  • Bei Werder kribbelt es schon!

  • Der FC Bayern kann mit einem Sieg gegen Köln eine historische Marke knacken - Holger Badstuber drückt seinen Kollegen dafür die Daumen.


  • Halbzeit in der 2. Liga: Union - Paderborn 0:2, Duisburg - Nürnberg 0:0, Karlsruhe - Kaiserslautern 1:0
  • In Mainz sind schon die ersten Fans da


  • Bayern-Fans sind voller Vorfreude

  • Nur Bayern hat gepatzt: Das kommt auch nicht allzu häufig vor. Von den sieben deutschen Europapokal-Teilnehmern hat unter der Woche nur der FC Bayern den Platz als Verlierer verlassen. Und heute?
  • Simon Rolfes steht wieder auf dem Platz und kickt gegen den Ball


  • Borussia Dortmund trifft morgen auf den FC Augsburg - aktuell läuft die Pressekonferenz mit Thomas Tuchel!



  • Jerome Boateng will die 1000 voll machen!


  • Auch Wolfsburg kommt in den Geschmack der Darmstädter Umkleiden ...

  • Robben ist zurück! Der Niederländer fiel zuletzt wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel aus und feiert gegen Köln nun sein Comeback in der Startelf. Sein letztes Spiel bestritt der Flügelflitzer Anfang September.
  • Auf der Bayern-Bank wird heute spanisch gesprochen: Mit Thiago, Javi Martinez, Juan Bernat und Xabi Alonso sitzen gleich vier Spanier zunächst draußen. Dazu gesellen sich Jan Kirchhoff, Joshua Kimmich und Ersatzkeeper Sven Ulreich.


  • Volle Offensive! Bayern-Trainer Pep Guardiola lässt Lewandowski, Müller, Coman, Costa und Robben von Beginn an wirbeln! Man darf gespannt, wie die taktische Anordung aussehen wird ...
  • Mit dieser Elf wollen die Lilien die Wölfe ärgern

  • So sieht die Frankfurter Startelf aus!

  • Bayer-Trainer Roger Schmidt lässt gegen Stuttgart sowohl Stefan Kießling als auch Chicharito ran!

  • Trikot-Premiere bei Eintracht Frankfurt



  • Trifft Lewandowski gegen seinen Lieblingsgegner? Der Pole ist seit 212 Minuten ohne Tor - gegen Köln feierte er bislang in sechs Spielen sechs Siege und traf dabei fünfmal.
  • Die Bayern-Aufstellung ist da!

  • Freude bei den Bayern-Fans über Robbens Comeback

  • Die Aufstellungen von Mainz und Bremen sind ebenfalls da

  • Veh erklärt seine Taktik für Hannover: "Wir haben zurzeit wenig Selbstvertrauen, deswegen werden wir etwas defensiver auftreten. Wir wollen hinten zunächst kompakt stehen und vorne dann einige Nadelstiche setzen."
  • Alte Lilien: Dirk Schuster schickt die älteste Startelf in der Darmstädter Bundesliga-Geschichte aufs Feld - der Schnitt beträgt 28,6 Jahre!
  • 96-Coach Michael Frontzeck muss zwei Änderungen vornehmen. Sakai und Klaus rücken für die verletzten Sorg und Karaman in die Anfangsformation.

  • Schlusspfiff in der 2. Liga: Stefan Effenberg feiert mit dem SC Paderborn seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel und gewinnt bei Union Berlin mit 2:0. Die weiteren Ergebnisse: KSC - Kaiserslautern 2:0, Duisburg - Nürnberg 0:0
  • Im Vergleich zum 2:0-Sieg in der Champions League gegen PSV Eindhoven gibt es beim VfL Wolfsburg nur eine Änderung in der Startelf. Vierinha verdrängt Daniel Caligiuri auf die Bank.


  • Gegen keinen anderen Gegner in der Bundesliga gewann Leverkusen in der Bundesliga öfter als gegen Stuttgart. Die Rheinländer gingen bereits 31-mal als Sieger vom Platz - die VfB-Fans lassen sich von diesen Zahlen aber nicht beeindrucken.


  • Hannovers Akteure betreten den Rasen

  • Frontzeck gegen die Einführung eines Videobeweises: "Das Handtor von Andreasen gegen Köln war eine Tatsachenentscheidung. Für mich war es so zu erwarten, dass das Verfahren eingestellt. Eine Sperre für Leon wäre ein Quantensprung gewesen. Trotz aller Fehlentscheidungen bin ich gegen einen Videobeweis, wir sollten das Spiel so lassen, wie es ist."
  • Stöger verrät seinen Bayern-Plan: Köln wolle mit einer Mischung aus Zweikampfstärke, Laufstärke und Umschaltspiel auflaufen. "Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen", sagt der Österreicher.

  • Herzlichen Glückwunsch!!


  • Na hoffentlich wird auch das Spiel bunt!


  • Ein Frischling auf der VfB-Bank: Mart Ristl steht heute zum ersten Mal im Bundesliga-Kader der Schwaben. Bisher hat der 19-jährige Mittelfeldspieler in der 3. Liga gekickt.
  • Premiere für Maroh: Der Kölner Innenverteidger steht in dieser erstmals in der Startelf der Domstädter - und das ausgerechnet gegen den FC Bayern. Da dürfte viel Arbeit auf den Routinier warten ...
  • So will Dirk Schuster die Überraschung schaffen: "Wir müssen verantwortungsbewussten Fußball spielen, Wolfsburg hat eine hohe Qualität. Daher müssen so wenig Fehler wie möglich machen, aber auch nach vorne gefährlich werden."
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform