Champions League mit Gladbach und Wolfsburg im LIVEBLOG

Champions League mit Gladbach und Wolfsburg im LIVEBLOG

  • Freude schöner Götterfunken
    Alles schön und gut, aber heute teilt sich Europa. Zwischen denen, die es schaffen ins Achtelfinale der Champions League und denen, die frühestens im kommenden Jahr einen neuen Anlauf nehmen dürfen. Borussia Mönchengladbach ist schon raus, kann aber bei Manchester CIty noch die UEFA Europa League erreichen. Der VfL Wolfsburg gewänne mit einem Erfolg über Manchester United sogar seine Vorrunden-Gruppe.
  • Gladbacher in Manchester gut drauf

  • In Wolfsburg ist schon alles bereit


  • Kurze Hosen in Wolfsburg
    Etwa zehn Grad waren es tagsüber in Wolfsburg, das entspricht englischem Spätfrühling.


  • Starke Bilanz für Schweinsteiger
    Mit den Bayern verlor er nur vier von 23 Spielen gegen die Wolfsburger. Heute kehrt er zum ersten Mal im Trikot von Manchester United nach Deutschland zurück.


  • Der Weg zum Glück
    Was brauchen Wolfsburg und Gladbach heute fürs Achtelfinale beziehungsweise das Überwintern in der UEFA Europa League? SPORT1 fasst die Rechenbeispiele hier zusammen.







  • Podolski beginnt
    Der Weltmeister braucht heute gegen Astana mit Galatasaray ein Unentschieden, um Platz drei zu verteidigen.


  • Kroos bei Real auf der Bank
    Die Madrilenen sind schon durch und schonen den deutschen Nationalspieler heute.


  • Schürrle bei Wolfsburg in der Spitze

  • Eine Stunde bis Anpfiff
    "19.42:40 Uhr: Handschlag der Mannschaften und Mannschaftsfotos." Wir werden das überprüfen.


  • Schubert hält sich bedeckt
    "Wir werden entweder mit Dreier- oder Viererkette beginnen", sagt Gladbachs Trainer Andre Schubert grinsend bei Sky. "Wir orientieren uns schon ein bisschen am Gegner. Sie haben umgestellt, wir wissen nicht zu hundert Prozent, wie sie spielen werden."
  • Kluivert legt sich mit Wolfsburg an
    Fast zumindest. Der ehemalige Stürmer sagt ManUnited und Eindhoven im Achtelfinale voraus.


  • Rot auf grün


  • Aufwärmen in Sevilla
    Die Gladbacher Fans drücken hier den Gästen aus Turin die Daumen.


  • Dressman Schweinsteiger

  • Hecking will Risiko gehen
    "Wir können nicht auf Remis spielen. Das habe ich der Mannschaft gesagt. Wir müssen auf Risiko gehen", sagt Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking bei Sky. "Das sieht man bei der Aufstellung von Manchester: Sie gehen viel Risiko. Sie haben Spieler, die uns mit ihrem Tempo wehtun können. Unabhängig von der historischen Dimension ist es doch normal, dass man als Trainer eine besondere Anspannung spürt. Wir müssen es hier selber richten."
  • SPORT1 vor Ort
    Wir bringen dem Kollegen noch bei, wie man das Handy richtig beim Fotografieren hält.


  • Zlatan klettert
    Ibrahimovic macht heute mit PSG gegen Schachtjor Donezk sein 115. Champions-League-Spiel und zieht in der ewigen Bestenliste auf Rang neun mit Carles Puyol gleich.
  • Allofs mit Stimmung zufrieden
    "Wir hätten heute 40.000 oder 50.000 Karten verkaufen können", sagt Wolfsburgs Geschäftsführer Klaus Allofs bei Sky. "Wenn Manchester United der Gegner ist, dann ist die Stimmung immer gut." Allofs hatte in dieser Saison bereits die Heim-Atmosphäre in der VW-Arena kritisiert.
  • Schweinsteiger = Wolfsburg
    Manchester Uniteds Weltmeister erzielte bislang zwölf Tore in der Champions League, so viele wie Wolfsburgs Startelf insgesamt.


  • Los geht's!
    Eine knappe Mehrheit stimmt bei unseren Votings jeweils für ein Unentschieden. Das würde Wolfsburg sicher weiterbringen, Gladbach bräuchte in diesem Fall Juves Hilfe.
  • Riesenchance für Gladbach

  • Ferguson schaut zu
    Manchester Uniteds Legende Sir Alex Ferguson hat sich auf nach Wolfsburg gemacht, um persönlich zuzusehen, ob seine Nachfolger heute weiterkommen

    .
  • Klauen in Madrid? Schlechte Idee
    Vor dem Spiel von Real gegen Malmö nimmt die Madrider Polizei einen Taschendieb fest. Und die Herrschaften meinen es ernst

    .
  • Schock für Wolfsburg!
    Martial netzt zur Führung für United ein.


  • Real auf Kurs


  • Toooor für Wolfsburg!
    Die schnelle Antwort durch Naldo.



  • Gladbach hinten
    SIlva hämmert ManCity in Führung.


  • Auch die Borussia schlägt gleich zurück!
    Korb zwingt den Ball rein, auch hier fällt schnell der Ausgleich. Johnson über links, Stindl verlängert den Querpass mit der Hacke und Korb knallt ihn direkt unten links ins Eck.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform