Champions League im Ticker

Champions League im Ticker

  • Die Mittwochsspiele am 1. Spieltag der Champions League:
    Gruppe E:
    Bayer Leverkusen - BATE Borissow 4:1
    AS Rom - FC Barcelona 1:1
    Gruppe F:
    Olympiakos Piräus - FC Bayern München 0:3
    Dinamo Zagreb - FC Arsenal 2:1
    Gruppe G:
    Dynamo Kiew - FC Porto 2:2
    FC Chelsea - Maccabi Tel Aviv 4:0
    Gruppe H:
    FC Valencia - Zenit St. Petersburg 2:3
    KAA Gent - Olympique Lyon 1:1
    Kommentar schreiben ()
  • Champions League, Teil 2
    Die Dienstagsspiele verliefen aus deutscher Sicht wechselhaft. Nach dem Sieg der Wolfsburger und der Klatsche für Gladbach in Sevilla sind heute der FC Bayern und Bayer Leverkusen gefordert. Die Münchener sind im Hexenkessel von Olympiakos Piräus gefordert, Leverkusen ist zu Hause gegen die Weißrussen von BATE Borissow klarer Favorit.
    Kommentar schreiben ()
  • Badstuber drückt die Daumen
    Holger Badstuber ist zwar wieder im Mannschaftstraining der Bayern, aber für einen Einsatz in Griechenland reicht es noch nicht. Via Twitter wünscht er den Kollegen viel Erfolg:
    Kommentar schreiben ()
  • Bayern im Sturm mit Lewandowski
    Jerome Boateng ist der einzige gelernte Innenvereidiger in der Bayern-Startelf. Vorne startet Robert Lewandowski als Sturmspitze. Mario Götze sitzt ebenso auf der Bank wie etwa Javi Martinez, Rafinha, Sebastian Rode, Neuzugang Kingsley Coman, Joshua Kimmich und Keeper Sven Ulreich.
    Kommentar schreiben ()
  • Bayern ohne Götze


    Kommentar schreiben ()
  • Ausschreitungen im Bayern-Block
    Im Block der Gästefans ist es zwischenzeitlich zu Ausschreitungen gekommen, bei denen Polizeikräfte unter anderem mit Schlagstöcken auf Fans des FC Bayern eingeprügelt haben. Noch ist unklar, wie es zu den erschreckenden Szenen kam.
    Kommentar schreiben ()
  • Leverkusen mit Chicharito
    Auch die Startelf der Leverkusener ist inzwischen offiziell. So will es Bayer gegen Borissow richten:
    Leno - Tah, Papadopoulos, Hilbert, Wendell - Bender - Calhanoglu, Bellarabi, Kampl - Hernández, Mehmedi
    Kommentar schreiben ()
  • Weitere Infos zu den Ausschreitungen
    Nachdem eine kleinere Gruppe von teils vermummten Bayern-Fans in ihrem Zuschauer-Block offenbar die Anhänger von Gastgeber Piräus mit Worten und Gesten provoziert hatte, griffen die Sicherheitskräfte ein und gingen mit Schlagstöcken gegen die Münchner Anhänger vor. Mindestens ein Bayern-Fan wurde aus dem Karaiskakis-Stadion transportiert. Vor der Arena war zu diesem Zeitpunkt alles ruhig.
    Kommentar schreiben ()


  • Kommentar schreiben ()
  • Polizei im Gästeblock
    Diese erschreckenden Szenen spielten sich vorhin im Bayern-Block ab:

    Kommentar schreiben ()
  • Bayern-Statement zu den Ausschreitungen

    "Unsere Ultras haben sich aus dem Stadion zurückgezogen.

    Unnötige Pöbeleien unsererseits und unverhältnismäßiger
    Schlagstock-Einsatz der Polizei haben sich vor Spielbeginn ergeben. 

    Unsere Ultras erwägen vor dem Spiel abzureisen."

    Kommentar schreiben ()
  • Kießling nur auf der Bank
    Bei Leverkusen sitzt Kießling gegen Borissow ebenso nur auf der Bank wie Christoph Kramer.


    Kommentar schreiben ()
  • Schmidt: Wie gegen Lazio
    "Wir müssen uns daran erinnern, wie wir gegen Lazio gespielt haben", sagt Leverkusens Trainer Roger Schmidt bei Sky zum Spiel gegen BATE Borissow.
    Kommentar schreiben ()
  • Olympiakos mit Cambiasso
    Mit dieser Startelf versucht sich Olympiakos Piräus gegen die Bayern. Unter anderem mit dem argentinischen Routinier Esteban Cambiasso bekommen es die Münchener zu tun.



    Kommentar schreiben ()
  • Sammer über Ausschreitungen
    "Das sind keine schönen Bilder, keine Frage. Aber haben Sie dafür Verständnis, dass ich mich jetzt dazu nicht äußern kann und will, weil ich die Umstände nicht kenne. Wir haben unsere Leute da, die sich darum kümmern werden", so Matthias Sammer bei Sky über die Ausschreitungen.
    Kommentar schreiben ()
  • Aus Augsburg-Spiel lernen
    "Von Anfang an Fußball spielen", fordert Sammer bei Sky von seiner Mannschaft für die Partie.
    Kommentar schreiben ()
  • Bayern-Offizielle in Gesprächen
    In den Katakomben befinden sich Bayern-Offizielle derweil in Gesprächen mit der griechischen Polizei und fordern einen Rückzug der Polizeikräfte aus dem Gästeblock. Laut Sky lehnt die Polizei das ab, bietet aber einen teilweisen Abzug an.
    Kommentar schreiben ()
  • Zeit für Fußball
    Nach den Ausschreitungen neben den Rängen geht der Blick nun auf das Geschehen auf dem grünen Rasen. Geben die Bayern gegen Piräus die Antwort auf dem Platz? Und wird Leverkusen seiner Favoritenrolle gegen Borissow gerecht?
    Kommentar schreiben ()
  • SPORT1 vor Ort in Griechenland, wo mehrere verletzte Bayern-Fans behandelt werden müssen.

    Kommentar schreiben ()
  • SPORT1 vor Ort im Stadion. Diese Szenen spielten sich dort ab.

    Kommentar schreiben ()
  • Los geht's in Piräus
    Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo aus Spanien pfeift die Partie der Bayern an.
    Kommentar schreiben ()
  • Los geht's auch in Leverkusen
    Auch in Leverkusen rollt der Ball auf einem ordentlich durchnässten Rasen. Vor gut einer Stunde gab es ein heftiges Gewitter über der BayArena.
    Kommentar schreiben ()
  • TOR für Leverkusen
    Das ging schnell! Schon in der vierten Minute sticht Mehmedi in seinem ersten Champions-League-Spiel überhaupt zu. Nach einem Pass von Chicharito in die Mitte bekommt Borissow den Ball nicht weg. Der Schweizer sagt Danke und schlenzt per Außenrist toll aus 14 Metern ins linke Eck.
    Kommentar schreiben ()
  • Mehmedi mit Blitzstart
    Für den Bayer-Offensiven war der Torschuss gerade einmal der vierte Ballkontakt und der überhaupt erste Torschuss des Spiels.
    Kommentar schreiben ()
  • Hazard in den Londoner Nachthimmel
    Kleiner Seitenblick nach London: Dort hat der FC Chelsea früh die Führung, per Elfmeter gegen Maccabi Tel Aviv früh in Führung zu gehen. Es tritt an: Eden Hazard. Doch der Belgier hämmert den Ball wie ein Wahnsinniger meterweit über die Latte. Weiter 0:0 also.
    Kommentar schreiben ()
  • Aufgeheizte Stimmung
    So sieht das gerade im Georgios-Karaiskakis-Stadion aus. Die Stimmung ist mächtig aufgeheizt, doch die Bayern spielen unbeeindruckt nach vorne.


    Kommentar schreiben ()
  • Nachtrag zum Hazard-Elfer

    Kommentar schreiben ()
  • Ausgleich für BATE
    Bitteres Gegentor für Leverkusen und vor allem Hilbert. Nach einer Ecke köpft Milunovic aufs Tor. Leno ist schon unterwegs, um den Ball zu parieren, doch dann fälscht Hilbert die Kugel unhaltbar ab. Damit ist die frühe Führung futsch.
    Kommentar schreiben ()
  • Elfmeterreife Szene
    Bellarabi wird im Strafraum von einem Gegenspieler zu Boden gerissen, aber die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. Wäre aber ohnehin schmeichelhaft gewesen: Zuvor lag eine Abseitsstellung vor. 
    Dennoch: Leverkusen macht das Spiel, ist gegen die Weißrussen klar überlegen:



    Kommentar schreiben ()
  • Das war knapp!
    Erste gute Chance für die Griechen: Nach einer Flanke kommt Ideye Brown zum Kopfball, aber er kann die Kugel aus sieben Metern nicht richtig drücken. Neuer greift sicher zu.
    Kommentar schreiben ()
  • Lewandowski unsichtbar
    Bayerns polnischer Stürmer sucht nach 20 Minuten noch nach seinem Platz im Spiel. Er hat die wenigsten Ballkontakte aller Bayern-Spieler (fünf) und gewann nur einen von sechs Zweikämpfen.
    Kommentar schreiben ()
  • Was Leverkusen sagt


    Kommentar schreiben ()
  • Zagreb ärgert Arsenal
    Ein Blick auf die zweite Partie der Bayern-Grupee: Dort hat Josip Pivaric Dinamo Zagreb gerade gegen Arsenal in Führung gebracht.
    Kommentar schreiben ()
  • Lewandowski mit der Riesenchance
    Was für eine Chance für Robert Lewandowski! Aus kurzer Distanz köpft er den Ball in Richtung Tor, Keeper Roberto ist schon geschlagen, doch Ideye steht auf der Linie und drischt den Ball gerade noch weg. Wenig später verfehlt Alonso das Tor aus 18 Metern knapp.
    Kommentar schreiben ()
  • Doppelchance für Leverkusen
    Auch die Werkself macht weiter Betrieb: Erst schiebt Mehmedi die Kugel hauchdünn am Tor vorbei, dann verfehlt Tah das Tor knapp.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform