33. Spieltag: Abstiegskampf in der Bundesliga

33. Spieltag: Abstiegskampf in der Bundesliga

Schlusslicht VfB Stuttgart im Keller-Kracher gegen den Hamburger SV, der Vorletzte SC Paderborn gegen Europacup-Aspirant Schalke 04, Hannover 96 gegen den FC Augsburg und der SC Freiburg im Duell mit Meister FC Bayern. Hier gibt es alle Infos rund um den irren Abstiegskampf in der Bundesliga am 33. Spieltag.

  • Affenjubel in Stuttgart
    Die Spieler des VfB mit ihrer ganz eigenen Antwort auf den Affen-Spruch ihres Trainers und die folgenden Diskussionen.
    VfB Stuttgart v Hamburger SV - Bundesliga
    by Simon Hofmann (Bongarts) via Getty Images on Sat May 16 2015

    Kommentar schreiben ()
  • Große Geste in Stuttgart
    Die Fans des VfB sind vor dem Kracher gegen den HSV geschlossen zum Stadion marschiert. HIER gehts zum LIVETICKER.

    Kommentar schreiben ()
  • Stevens nimmt Stellung zur Affen-Äßerung
    "Ich habe es nicht so gesagt, wie es in den Zeitungen stand. Da müsst ihr besser zuhören", sagt Stuttgarts Trainer Huub Stevens bei Sky zu seinem Affen-Spruch im Training unter der Woche. "In den Niederlanden hat es eine ganz andere Bedeutung. Das überlasse ich aber den Journalisten. Wir konzentrieren und auf das Wesentliche. Und das sind die Spiele."
    Kommentar schreiben ()
  • Stiller Protest auf Schalke
    Die Anhänger des FC Schalke machen gegen  Paderborn ihre Ankündigung wahr und unterstützen ihr Team vorerst nicht. Gegen Trainer Di Matteo gibt es Pfiffe.

    Kommentar schreiben ()
  • Der Ball rollt

    Kommentar schreiben ()
  • Und doch Jubel auf Schalke
    Borussia Dortmund gerät gegen Wolfsburg schon in der 1. Minute in Rückstand - und schon ist es vorbei mit der Stille auf Schalke. So schnell kann's gehen...
    Kommentar schreiben ()
  • Blut in Stuttgart
    Lasogga und Olic krachen im Luftduell mit den Köpfen aneinander, Lasogga macht nach kurzer Behandlung mit einem Pflaster auf der Stirn weiter. Das ist Abstiegskamp!
    Kommentar schreiben ()
  • Kacar macht das Ding!
    Führung HSV. Kacar nickt den Ball nach einen Freistoß von van der Vaart rein und versetzt die mitgereisten HSV-Fansin Extase.
    Kommentar schreiben ()
  • Und auch in Freiburg klingelts
    Nachdem Freiburg bei Benatias Tor noch Glück hat, weil der Treffer wegen eines Fouls nicht zählt, macht Schweinsteiger jetzt doch die Führung für den Meister.
    Kommentar schreiben ()
  • Blick auf die Blitztabelle
    Mit der Führung jetzt liegt der HSV ganze drei Punkte vor Paderborn und dem Relegationsplatz. Freiburg rutscht aktuell auf den vorletzten Platz ab.
    Kommentar schreiben ()
  • Tor Hannover!
    Briand legt mit der Hacke perfekt ab auf Stindl und der Kapitän haut den Ball in die Maschen. Die Hoffnung lebt in Hannover!
    Kommentar schreiben ()
  • 1:1 - Stuttgart wieder da!
    Gentner bringt die Schwaben zurück ins Spiel. Gentner hält aus kurzem Winkel drauf, Adler rutscht der Ball durch.
    Kommentar schreiben ()
  • Verhaegh macht den Panenka - 1:1
    Hannover macht seinen Vorteil selbst zunichte. Sakai legt Baba an der Strafraumgrenze, den berechtigten Elfmeter chippt Verhaegh dann aber mal richtig frech rein. Wow!
    Kommentar schreiben ()
  • Ausgleich - auch Freiburg wieder da!
    Nach dem HSV meldet sich auch der Sportclub zurück. Schweinsteiger schenkt den Ball her, Mehmedi sagt danke und netzt ein.
    Kommentar schreiben ()
  • 2:1 Stuttgart - Irrsinn im Keller
    Kaum meldet sich Freiburg zurück, setzt der VfB ein riesiges Ausrufezeichen. Harnik nutzt Hamburgs Konfusion nach einer Ecke und knipst am zweiten Pfosten. Stuttgart springt damit vom letzten auf den 14. Platz! Besonders stark: Ihr Tor feiern die Spieler mit dem Affen-Jubel!

    Kommentar schreiben ()
  • ... und die Schalker feiern Huub Stevens
    Stuttgart schöpft wieder Hoffnung - und auf Schalke wird der Eurofighter-Trainer gefeiert, als das Zwischenergebnis eingeblendet wird. Wahnsinn.
    Kommentar schreiben ()
  • Spannender geht es nicht!
    Paderborn, Hamburg, Freiburg, Hannover - alle haben sie jetzt 32 Punkte. Stuttgart steht als 14. aktuell mit 33 Punkte vor dem Quartett am Tabellenende.

    Kommentar schreiben ()
  • Pause
    Jetzt heißt es kurz durchatmen für die Spieler. In diesem unfassbaren Abstiegskampf ist noch überhaupt nichts entschieden - nicht einmal annähernd!
    Kommentar schreiben ()
  • Cool, cooler, Verhaegh
    So bitter das für Hannover 96 ist - aber den Elfmeter in der Situation muss man erstmal so machen. Starkes Ding von Verhaegh.

    Kommentar schreiben ()
  • Protest auf Schalke
    Die Königsblauen machen sich mit einer indiskutablen Leistung gegen Paderborn bei den eigenen Fans unbeliebt. Während die SCP-Anhänger ihr Team nach vorne peitschen, gibts für die "Knappen" zur Halbzeit ein gellendes Pfeifkonzert.



    Kommentar schreiben ()
  • Schalke im Moment Abstiegskandidat ehrenhalber.
  • Zweitliga-Wildcard für #S04 ! Wie war das mit Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskampf?
  • Verdiente Führung: Der @VfB in allen Belangen besser in den ersten 45 Minuten! #VfBHSV http://pbs.twimg.com/media/CFIkecKWoAAJC_p.jpg

  • Bengalos in Berlin
    In der Hauptstadt benehmen sich Anhänger von Eintracht Frankfurt daneben und brennen bengalische Fackeln ab. Der Wiederanpfiff verzögert sich.

    Kommentar schreiben ()
  • Weiter geht die wilde Fahrt
    Auf gehts in die 2. Halbzeit. Momentan stehen der HSV und Paderborn auf den direkten Abstiegsplätzen.
    Kommentar schreiben ()
  • Wieder Stindl! 2:1 für Hannover
    Die 96er machen wieder einen Sprung auf Platz 14. Briands Hereingabe drückt Stindl - unter gütiger Mithilfe der Augsburger - über die Linie.
    Kommentar schreiben ()
  • Stind marschiert voran
    Das ist schon das zweite Tor des Mittelfeldspielers heute. So muss man das als Kapitän machen!
    Kommentar schreiben ()
  • Unfassbar versemmelt von Kalou!
    Der Ivorer verschenkt den sicheren Klassenerhalt für die Berliner. Kalou klaut Ignjovski die Kugel, scheitert dann aber mit einem Heber-Versuch kläglich an Keeper Trapp.


    Kommentar schreiben ()
  • Freiburg kriegt den Elfer nicht!
    Rafinha zieht Mehmedi im Strafraum klar am Trikot, der Freiburger fällt - aber es gibt den fälligen Elfer nicht. Ganz bitter.


    Kommentar schreiben ()
  • Kein Elfer für Stuttgart
    Der VfB vergibt erst zwei Riesen-Möglichkeiten, und dann bekommen sie den Elfer nicht. Harnik war frei durch und wird von Adler gelegt - vorher war er aber im Abseits.

    Kommentar schreiben ()
  • Vom HSV kommt nichts
    In der zweiten Halbzeit kaum noch etwas zu sehen von den Hamburgern. Als Vorletzer steuert der Dino gerade auf den Abstieg zu.
    Kommentar schreiben ()
  • Hannover in Unterzahl
    Sakai fährt im Kopfballduell mit Werner den Ellenbogen aus - weil er beim Elfmeter-Foul schon Gelb gesehen hat, ist das die Ampelkarte. Das wird noch eine harte Viertelstunden für 96.

    Kommentar schreiben ()
  • Paderborn macht nichts draus
    Schalke bettelt um den Ausgleich, aber der SCP schafft einfach nicht das erlösende Tor. Jetzt vergibt Vrancic die nächste gute Möglichkeit. Ein Tor - und mit einem Schlag wäre Paderborn weg von den Abstiegsrängen.
    Kommentar schreiben ()
  • Das ist NICHT die Entscheidung
    Stuttgarts Kostic läuft allein auf Adler zu, bringt den Ball aber nicht an ihm vorbei. Der Keeper lenkt die Kugel an die Latte, erst dann können die Hamburger klären. Der VfB müsste hier schon längst die Entscheidung haben, so stehts weiter nur 2:1.

    Kommentar schreiben ()
  • Wieder Nachteil Freiburg
    Der eingewechselte Petersen ist frei durch - aber die Fahne geht hoch. Das war ganz eng, eher gleiche Höhe. Der Sportclub ist, nachdem es vorhin auch den Elfer nicht gab, nicht gerade vom Glück verfolgt.
    Kommentar schreiben ()
  • Schalke führt - gibts doch nicht!
    Die Köngisblauen haben hier nichts auf die Kette gebracht, und jetzt findet ein hoch in den 16er geschlagener Ball über Huntelaar irgendwie den Weg ins Tor. Tiefschlag für Paderborn - 0:1.
    Kommentar schreiben ()
  • PETERSEN!
    Da ist das Tor für Freiburg. Der Ex-Bayer Nils Petersen macht es und hievt seinen Sportclub vom Abstiegsplatz. Freiburg und Hannover jetzt mit je 34 gerettet, Stuttgart  zurück auf dem Relegationsplatz.
    Kommentar schreiben ()
  • Feierabend auch in Freiburg und Gelsenkirchen
    Der Sportclub ringt tatsächlich den Meister FC Bayern nieder und hat als 14. beste Aussichten auf den Klassenerhalt. Paderborn ist nach der bitteren Pleite auf Schalke durch das Eigentor von Hünemeier dagegen jetzt Letzter.
    Kommentar schreiben ()
  • Hannover rettet Sieg - Hertha nicht fix
    96 schiebt sich durch den hart erkämpften Sieg beim FC Augsburg auf den 15. Platz. Berlin verschenkt dagegen im Duell mit Frankfurt die endgültige Rettung und könnte am letzten Spieltag ganz theoretisch noch auf den Relegationsplatz abrutschen. Zwei Punkte beträgt der Vorpsrung auf den Relegationsplatz.
    Kommentar schreiben ()
  • Vier Punkte trennen sechs Teams
    So sieht der Wahnsinn im Keller nach dem 33. Spieltag aus.


    Kommentar schreiben ()
  • Es wird noch irrer
    Das heute war schon Wahnsinn - aber am letzten Spieltag ist kompletter Irrsinn vorprogrammiert. Im direkten Duell kämpfen Paderborn und Stuttgart um die Rettung. Der Verlierer ist sicher abgestiegen. Hannover und Freiburg spielen gegeneinander und wären mit einem Remis dank des Torverhältnisses wohl beide gerettet. Der Vorletzte Hamburg hat es gegen Schalke dagegen vermeintlich schwer und muss selbst bei einem Sieg auf Schützenhilfe hoffen.
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform